Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Ein Leben für ein Päckchen H.

Erinnerung an verstorbene Drogenkonsumenten

Nürnberg – In Nürnberg gab es 2016 zwanzig Drogentote, das ist die offizielle Angabe der Polizei. Eigentlich ist die Zahl höher, denn die Menschen, die an den Folgen ihrer Sucht sterben, sind dabei nicht berücksichtigt. Sie alle, „sind Menschen wie du und ich, die nicht sterben wollten“, sagt der Geschäftsführer der mudra Drogenhilfe Bertram Wehner. Der Tod mittels „goldenem Schuss“ sei in der Regel unbeabsichtigt, ein Unfall, tragische Folge einer Überdosierung.
Der 21. Juli ist der Internationale Gedenktag für verstorbene Drogenkonsumenten. 321 Menschen wurden im vergangenen Jahr in Bayern Opfer ihrer Sucht, 1333 waren es in Deutschland. Bayern nimmt dabei einen traurigen Spitzenplatz ein. Der Trend zeigt weiter nach oben, Entspannung Fehlanzeige. Die meisten Menschen in Nürnberg sterben an Heroin. „Ein Leben für ein Päckchen H.“ haben die Veranstalter über die Erinnerungsfeier für verstorbene Drogenkonsumenten geschrieben, zu der ­mudra und St. Klara bereits zum 7. Mal eingeladen hatten.
Trotz schönen Sommerwetters ist die Kirche an diesem Freitagabend gut gefüllt, Angehörige und Freunde sind dankbar für das Angebot, hier ihrer Verstorbenen gedenken zu können, gemeinsam mit Anderen, die dasselbe Schicksal teilen. „Tot ist nur der, von dem man nicht mehr spricht, an den sich keiner mehr erinnert“, stellt Pastoralreferent Jürgen Kaufmann fest, „Sie wollen an ihre Verstorbenen denken, wollen von ihnen erzählen.“
Der Altar ist mit einem schwarzen Tuch bedeckt. Kerzen brennen. Angehörige haben Bilder ihrer Lieben aufgestellt, um die sie trauern. Viele nutzen die Möglichkeit, einen Zettel mit einem Gedanken, einer Botschaft für ihren Toten in die Trauerwand zu stecken und ein Licht für ihn zu entzünden.  …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 33-34 / 2017

Autor: Ulrike Pilz-Dertwinkel


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

03.09Pontifikalamt zum 500-jährigen Jubiläum der Kirche St. Laurentius
10.09Pontifikalamt zum 150-jährigen Kirchweihjubiläum
11.09Eucharistiefeier anl. des 38. Fachkongresses der Internationalen Vereinigung der deutschsprachigen Moraltheologen und Sozialethiker
16.09Eucharistiefeier mit einer Pfarrwallfahrtsgruppe aus Kassel-Bettenhausen

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Mini-Abo Heinrichsblatt