Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Als Botschafter Frankens unterwegs

Konzertreise der Mädchenkantorei am Bamberger Dom nach Kanada

Bamberg – Toronto, Peterborough, Montréal und Ottawa – wenn Romy, Jule, Pauline und Katharina die Städtenamen sagen, dann leuchten ihre Augen, kommen sie ins Schwärmen, werden die Erinnerungen an eine besondere Reise wach. Zusammen mit Domkapellmeister Werner Pees hatten die 40 Sängerinnen der Mädchenkantorei eine zweiwöchige Konzertreise nach Kanada unternommen. Im Gepäck hatten sie ein anspruchsvolles musikalisches Programm für acht Auftritte in den ostkanadischen Provinzen Ontario und Quebec.
„Es war sehr anstrengend, aber auch sehr bereichernd“, so lautet das Fazit der vier jungen Sängerinnen im Gespräch mit dem Heinrichsblatt. Als beeindruckend empfanden sie nicht nur ihre Auftritte, sondern auch die Herzlichkeit, mit der die Sängerinnen von ihren Gastfamilien aufgenommen wurden, bei denen sie während der Reise untergebracht waren und mit denen sie auch weiter noch in Kontakt sind. Von Frankfurt aus ging es zunächst nach Toronto. Das Auftaktkonzert der Mädchenkantorei fand in der St. Aiden Church, einer anglikanischen Kirche, statt. Und die Zuhörer bedachten den Chor aus Franken nach seinem einstündigen A-Capella-Programm mit standing ovations.  …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 42 / 2017

Autor: Andreas Kuschbert


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Die besten Leser-Rezepte...