Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Den Glauben neu zur Sprache bringen

Bonifatiuswerk eröffnet bundesweite Diaspora-Aktion der katholischen Kirche in Erfurt

Erfurt (pm) – Mit einem feierlichen Gottesdienst hat das Bonifatiuswerk die bundesweite Diaspora-Aktion der katholischen Kirche in der Hohen Domkirche in Erfurt eröffnet. „Keiner soll alleine glauben. Unsere Identität: Segen sein“, mit diesem Leitwort der Diaspora-Aktion richtet das Hilfswerk die Frage darauf, wie Christen für andere zum Segen werden können. Ausgehend von dieser Aktion möchte das Bonifatiuswerk neue Segensaufbrüche in der Diaspora ermöglichen, durch die der Glaube in einer weithin entchristlichten Gesellschaft neu und aktuell zur Sprache gebracht wird.
Den Festgottesdienst zum Auftakt der Aktion feierte der Bischof von Erfurt, Dr. Ulrich Neymeyr, gemeinsam mit Bischof David Tencer aus Reykjavik in Island, Bischof Victor Stulpins aus Liepaja in Lettland, Weihbischof Dr. Reinhard Hauke aus Erfurt und dem Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen. Im Fokus standen katholische Minderheiten in der deutschen Diaspora, in Skandinavien und im Baltikum, die sich engagiert für andere einsetzen, weite Wege auf sich nehmen und andersdenkenden Mehrheiten gegenüberstehen und die trotz aller Widrigkeiten überzeugt für ihren Glauben einstehen und die Erfahrung einer Glaubensgemeinschaft ermöglichen.
Bischof Neymeyr bezeichnete in seiner Predigt die Hilfe des Bonifatiuswerkes nicht nur als einen Segen, sondern „auch als ein wichtiges Zeichen der Solidarität und eine Ermutigung“. Nicht nur die Amtsträger, sondern alle getauften und gefirmten Christen seien dazu eingeladen, selber zum Segen für andere zu werden, damit alle Menschen „das große Heil und Leben Gottes im konkreten Alltag des Lebens erfahren“ können. Aus seiner Erfahrung als Diasporabischof berichtete Neymeyr von der Bedeutung des Segens für die Menschen von heute, durch die der Glaube in unserer Gesellschaft zur Sprache käme. …
Am Diaspora-Sonntag, dem 19. November, sammeln bundesweit alle Katholiken für die Belange der katholischen Christen, die in Nord- und Ostdeutschland, in Nordeuropa und im Baltikum ihren Glauben als Minderheit leben. …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 46 / 2017



Autor: pm


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

22.11Eucharistiefeier mit Zertifikatsübergabe an Kirchenführer
26.11Pontifikalamt zu Christkönigsfest
26.11Andacht, anschl. Prozession
30.11Abschluss der Adventsaktion 2017 der Familienstiftung Kinderreich

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Heinrichsblatt-Probeabonnement