Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Wie Jugendliche ticken

Jugendseelsorgekonferenz fand auf Burg Feuerstein statt

Ebermannstadt – Wie ticken Jugendliche heute und was bedeutet das für die Jugendpastoral? Diese Frage stand im Mittelpunkt der diesjährigen Jugendseelsorgekonferenz Ende Januar im Jugendhaus Burg Feuerstein.
Vor dem Hintergrund verschiedener Jugendstudien beschäftigten sich die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Dekanatsjugendseelsorgerinnen und -seelsorger im Erzbistum Bamberg, die geistlichen Leiter der Jugendverbände im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der Jugendhäuser sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes der Erzdiözese mit seelsorgerlichen oder pastoralen Aufgaben – mit dem Thema „Wie ticken Jugendliche heute und welche Konsequenzen folgen daraus für die Jugendpastoral?“.
Als Experte eingeladen war Claudius Hillebrand, Bildungsreferent des Jugendpastoralinstituts Don Bosco. In einem Impulsvortrag stellte er aktuelle Entwicklungen in der Lebenswelt und hinsichtlich der religiösen Orientierung von Jugendlichen vor. So hätten sich die Lebensbedingungen der so genannten Generation Z (ab 1995 geboren) im Vergleich zur vorhergehenden Generation stark gewandelt.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 06/2018



Autor: Ann-Kathrin Thönnes


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

22.02Pontifikalamt zum 400-jährigen Gründungsjubiläum der Marianischen Bürgersodalität bei St. Jakob in Bamberg
25.02Vesper mit Fastenpredigt
25.02Diözesane Eröffnung der Misereor-Fastenaktion
26.02Eucharistiefeier zum Walburgisfest

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Die besten Leser-Rezepte...