Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Kirche braucht aufmerksame Augen und Ohren

Weihbischof Herwig Gössl eröffnet Caritas-Frühjahrssammlung in Nürnberg St. Wolfgang


Foto: Christoph Gahlau

Nürnberg – Weihbischof Herwig Gössl hat die grundlegende Bedeutung der Caritas für die Kirche betont. „Es braucht den Blick liebevoller Aufmerksamkeit für Menschen, die in Not geraten sind und manches Mal nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll“, sagte der Bamberger Weihbischof bei der Eröffnung der diesjährigen Caritas-Frühjahrssammlung in St. Wolfgang in Nürnberg.
Die Notlagen der Menschen seien vielschichtig und würden oft nicht so leicht wahrgenommen. „Es ist gut, wenn eine Pfarrgemeinde viele aufmerksame Augen und Ohren hat, die wahrnehmen, wenn jemand immer weiter ins Dunkel fällt und keine Perspektive hat.“ Die Kirche habe den Auftrag den hilfesuchenden Menschen einen Lichtblick zu vermitteln und Mut zu machen trotz aller Ängste und Verunsicherungen. Nicht immer könnten alle Probleme aus der Welt geschafft werden, aber oft genüge es schon zuzuhören und auf professionelle Beratungs- und Hilfsangebote hinzuweisen.
Weihbischof Gössl ermutigte die Pfarrcaritas wieder verstärkt in den Blick zu nehmen, wie sie gerade in Nürnberg aufgebaut werde. „Daher gehört zum Leben jeder Pfarrgemeinde das caritative Tun.“ Die Gemeindecaritas solle in den jeweiligen Stadtvierteln hilfreiche Netzwerke aufbauen und so die Pfarrgemeinden in ihrem karitativen Auftrag unterstützen.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 12 / 2017



Autor: Christoph Gahlau


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

23.03Laudes mit Eucharistiefeier anl. der Freisinger Bischofskonferenz
25.03Pirckheimertag
28.03Vorstellung von proKlima
02.04Eucharistiefeier mit Fastenpredigt

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Mini-Abo Heinrichsblatt

Gestaltung: markusheisterberg.de