Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Wenn die Geburtsvorsorge verunsichert

Woche für das Leben thematisiert Fortpflanzungsmedizin

Bamberg / Hof – Intrauterine Insemination, In-vitro-Fertilisation, Genome-Editing. Dem medizinischen Laien kaum geläufige Begriffe hat sich die „Woche für das Leben“ in diesem Jahr vorgenommen. Und doch sind die Sachverhalte längst Alltag. Das wird einem klar, wenn man sie übersetzt: Übertragung von Samen des Partners oder von Spendersamen mittels medizinischer Hilfe in den Körper der Frau; künstliche Befruchtung einer Eizelle außerhalb des Körpers; gezielte Veränderung von Erbgut in menschlichen Keimzellen.
Was darf ich tun?
Die ethischen Fragen, die mit solchen Methoden verbunden sind, werden kaum noch gestellt, wenn die Verfahren seit 20, 30 Jahren zum Einsatz kommen. So gelten Insemination und In-vitro-Fertilisation weithin als unbedenklich, sofern sie bei Ehepaaren angewendet werden. Für die noch junge Genomchirurgie haben dagegen Wissenschaftler im vergangenen Jahr einen vorläufigen Stopp gefordert.
In jedem Fall stellt sich aber angesichts der Möglichkeiten der Fortpflanzungsmedizin die Frage: Was darf ich mit einem Menschen tun? Die gute Absicht, Menschen vor dem Leid des unerfüllten Kinderwunschs zu bewahren, rechtfertigt nicht jedes Mittel. Dies wollen die katholische und die evangelische Kirche in der Zeit vom 29. April bis 6. Mai unter der Überschrift „Kinderwunsch – Wunschkind – Designerbaby“ bewusstmachen.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 17 / 2017

INFO
Die oberfränkische Auftaktveranstaltung der "Woche für das Leben" findet am Freitag, 28. April, um 16 Uhr im Therapeutisch-Pädagogischen Zentrum in Hof statt. Beginn ist mit einem Gottesdienst, bei dem Erzbischof Ludwig Schick und Regionalbischöfin Dorothea Greiner predigen werden. Danach schließt sich ein Empfang an, bei dem unter anderem Kinder und Jugendliche, Eltern und Mitarbeitende der Lebenshilfe Hof mitwirken.



Autor: Klaus-Stefan Krieger


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Mini-Abo Heinrichsblatt

Gestaltung: markusheisterberg.de