Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Ganz ohne Plastik

Osterbrunnen in Bieberbach ist ein Besuchermagnet

Bieberbach – Mit mehr als 10 000 Eiern ist der Osterbrunnen im fränkischen Bieberbach, einem Ortsteil von Egloffstein ein besonderes Schmuckstück in der Fränkischen Schweiz und zieht jährlich Tausende von Besuchern an. Seit Palmsonntag bis zwei Wochen nach Ostern kann der Osterbrunnen besichtigt werden.
Frauen und Männer betätigen sich als Hobbymaler und achten darauf, dass auf den Eiern christliche Symbole vorkommen, die auf das Osterfest hinweisen. Denn die Menschen sollen auch wissen, warum es gefeiert wird.  Aufgemalt ist zum Beispiel das Lamm, kombiniert mit einem Kreuz sinnbildlich für Tod und  Auferstehung. Zu den weiteren religiösen Motiven gehören die Kirche von Bieberbach und ein Hahn gemäß dem Bibelspruch: „Noch ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen...“. (Jesus zu Petrus, Mt. 26,34).  Schließlich ist diesmal auch Martin Luther  zu sehen, um auf das  Reformationsjubiläum hinzuweisen. Hasen, Küken, Schwäne, Pflanzen, Frühlingsblumen und historische Gebäude wie die Burg Egloffstein sind weitere Motive in der Vielfalt von Darstellungen.  …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 17 / 2017



Autor: Josef Kleinhenz


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de